Gym Fails: Die 15 lustigsten Bilder aus dem Fitnessstudio

Bild: Studio Romantic / Shutterstock.com

Sport zu treiben ist für die meisten Menschen ein elementarer Teil ihres Alltags, sei es, um Stress abzubauen, fit zu bleiben oder ein paar Kilogramm zu verlieren. Hier bietet das Fitnessstudio eine gute Möglichkeit für jedermann. Ambitionierte Fitnessliebhaber können hier durch Hanteln und Gewichte Muskeln aufbauen oder die Laufbänder nutzen, um ihre Kondition zu verbessern.

Meistens geht es in so einem Fitnessstudio eher langweilig zu. Ob Frau oder Mann, dünn oder dick, muskulös oder zierlich, alle sind eifrig damit beschäftigt, ihre Übungen zu absolvieren. Doch manchmal kann man durchaus kuriose Situationen erleben und merkwürdige Gestalten sichten. Und manchmal werden diese sogar auf Bildern festgehalten. Wir haben für euch die lustigsten Fail-Fotos aus dem Fitnessstudio herausgesucht. Viel Spaß beim Lesen!

1. Mit dem Segway aufs Laufband

Bild: @LloydLegalist / Twitter

Laufen ist eine gute Weise, sowohl Muskeln als auch Kondition aufzubauen und somit den Körper fit zu halten. Viele lieben es, draußen in der Natur ihre Runden zu drehen. Doch für Leute, die lieber drinnen bleiben und sich nicht ständig Wind und Wetter aussetzen wollen, bietet das Laufband im Fitnessstudio eine gute Alternative.

Hier ist es nicht nur warm und trocken, nein, man kann dabei sogar Fernsehen. Alles, was man tun muss, ist, das Laufband anzuschalten und loszurennen. Die Frau auf dem Bild hat dieses System wohl nicht ganz verstanden. Sie hat sich einfach mit ihrem Segway aufs Laufband gestellt. Was sie damit zu Beabsichtigen versucht, werden wir wohl nie erfahren. Merkwürdig ist es aber schon ein wenig.

2. Ein besonderer Fitnesspartner

Bild: @cuernavaca_more / Twitter

Der Hund ist der beste Freund des Mannes. In diesem Fall scheint das wirklich zu stimmen. Und nicht nur das: Hier ist der Hund sogar der beste Fintesspartner des Mannes. Eigentlich sind Hunde in einem Fitnessstudio eher nicht erlaubt, weswegen viele ihren treuen Freund während dieser Zeit zu Hause lassen müssen. Doch zum Glück für diese beiden ist das in diesem Fitnessstudio hier nicht der Fall.

Hier scheint man sein Haustier als Unterstützung mitnehmen zu dürfen. Und so wärmen sich nun Mann und Hund gemeinsam auf. Das Foto, das dabei entstanden ist, ist wirklich einmalig. Die beiden zeigen uns nicht nur eine exakt einheitliche Pose, sondern haben dazu auch noch genau den gleichen Gesichtsausdruck.

3. Baby an Bord

Bild: @panlelo427 / Twitter

Wenn man erst einmal Kinder hat, dann werden unter anderem auch die eigenen Freizeitaktivitäten deutlich zurückgehen. Wo man früher noch stundenlang seinen liebsten Hobbys frönen konnte, turnt man jetzt auf einem Spielplatz herum oder plant Zoobesuche.

Auch wenn dies schön sein kann, brauchen Eltern ab und zu Zeit, um ihren eigenen Vorlieben nachzugehen. Wenn nicht gerade jemand da ist, um auf die lieben Kleinen aufzupassen, dann muss man halt kreativ werden. So wie dieser Vater hier: Er wollte mal wieder ein wenig Gewichte stemmen, wusste aber nicht wohin mit seiner Tochter. Das Ergebnis seht ihr hier: Papa hat sich Madame einfach auf den Rücke geschnallt. Und die Kleine? Die schaut zumindest ganz interessiert, was Papa da eigentlich treibt.

4. Ronald McDonald auf der Hantelbank

Bild: @cxbook / Twitter

Es kann durchaus schon mal vorkommen, dass man die eine oder andere merkwürdige Gestalt in einem Fitnessstudio vernehmen kann. In diesem Fall hier ist es tatsächlich Ronald McDonald, der auf einer Hantelbank liegt und Gewichte stemmt. Und er scheint nicht gerade wenig nach oben zu stemmen. Wer hätte das von Ronald gedacht?

Vielleicht hat er im Laufe der Jahre einfach zu viele Burger gegessen und will nun wieder fit werden. Oder McDonalds will uns zeigen, dass Burger und Fitness sich nicht gegenseitig ausschließen. Was es auch sein mag, wir sind froh, dass jemand diesen lustigen Moment in einem Bild festhalten konnte.

5. Irgendwie verkehrt herum

Bild: @navishock / Twitter

In einem Fitnessstudio gibt es wirklich eine Vielzahl an unterschiedlichen Geräten. Da ist es natürlich selbstverständlich, dass man, wenn man neu ist, nicht weiß, wie man das ein oder andere Gerät benutzen muss. Deswegen gibt es ja zum Glück nette Trainer oder Angestellte, die einem Vorab eine kleine Einweisung zu den einzelnen Sportgeräten geben.

Der junge Mann hier auf dem Bild hat diese Einweisung wohl verpennt. Oder er ignoriert sie einfach gekonnt und macht sein eigenes Ding – was auch immer das sein soll. Denn sogar nicht geübte Leute können erkennen, dass die Methode dieses Herren irgendwie nicht ganz richtig ist. Dafür ist es wenigstens lustig anzuschauen.

6. Miau

Bild: @Sigrun_Br / Twitter

Das richtige Sportoutfit ist nicht ganz unwichtig. Es sollte vor allem eine gute Bewegungsfreiheit bieten. Farbe und Aussehen sind dabei eher zweitrangig, dennoch wollen die meisten Sportler in ihrem Outfit auch eine gute Figur machen. Einige mögen knallige Farben, während andere eher auf dunkle Nuancen stehen. Meistens sind Sportklamotten unspektakulär, doch wie immer gibt es auch hier Ausnahmen.

Wie bei dem Mann hier auf diesem Foto: Er hat sich für das Training ein ganz spezielles Outfit herausgesucht. Die Frau, die das Bild geschossen hat, scheint zumindest nicht so angetan davon. Man mag es für cool halten oder auch nicht, aber seien wir mal ehrlich: lustigen ist es irgendwie schon.

7. Wer braucht schon Turnschuhe?

Bild: @CasoAislado_Es / Twitter

Bleiben wir bei dem richtigen Sportoutfit. Vor allem sollte es bequem sein und eine gute Bewegungsfreiheit bieten – so weit haben wir bisher festgestellt. Doch man sollte auch auf das richtige Schuhwerk achten. Je nachdem, welchen Sport man ausübt, braucht man auch die passenden Schuhe dazu. Im Fitnessstudio wären dies wohl hauptsächlich Turnschuhe.

Oder hat jemand da eine andere Idee? Anscheinend ja, denn diese junge Frau hält es wohl für eine gute Idee, ihre Gewichte in High Heels zu stemmen. Vielleicht zieht sie ihre geliebten Absatzschuhe ja nie aus, weder zum Schlafen noch zum Sport. Und würde sie dies tun, dann würde sie wohl ihr Gleichgewicht verlieren. Oder was könnte ein anderer Grund sein?

8. Mr. Potato Head auf dem Laufband

Bild: @fernandofrx / Twitter

Da kommt man nichtsahnend ins Fitnessstudio, um eine Runde auf dem Laufband zu absolvieren und wen sieht man da auf dem Nachbarlaufband? Mr. Potato Head! Wer also glaubt, Ronald McDonald auf der Hantelbank sei schon kurios, der wird sich hier wohl erneut wundern.

Mr. Potato Head (Herr Kartoffelkopf) ist in den USA ein bekanntes Spielzeug. Hier könnte man ihn aus dem Film Toy Story kennen. Wie dem auch sei, hier fand es wohl jemand besonders witzig, sich ein Kostüm überzuwerfen und so ein paar Runden auf dem Laufband zu drehen. Auf jeden Fall bringt er so etwas Stimmung in das eintönige Treiben.

9. Schmerzen in 3…2…1

Bild: @gymwankerbook / Twitter

Beim Gewichte heben ist es vor allem wichtig, seine Kräfte zu kennen und zu wissen, wo seine Grenzen liegen. Denn sonst kann es sehr schnell zu gefährlichen Situationen kommen. Wie dieses Bild hier eindeutig zeigt.

Der junge Mann hier hat sich wohl etwas verschätzt und das wird er gleich schmerzlich zu spüren bekommen. Seinem Gesichtsausdruck zufolge versucht er noch die Situation irgendwie zu retten, aber es scheint zu spät. Es sieht zumindest nicht so aus, als er hätte er genug Kraft, die schwere Hantel wieder nach oben zu stemmen oder sie unfallfrei wieder nach unten zu befördern. Hoffen wir mal, er hat es halbwegs unverletzt überstanden.

10. Fernsehen oder Sport?

Bild: @rubenperezbouza / Twitter

„Liebling, ich gehe jetzt ins Fitnessstudio, um ein wenig zu trainieren!“ „Das ist gut, Schatz, ich finde, du hockst ehe zu viel vor dem Fernseher.“ „Haste dir so gedacht“, denkt sich die Frau und spaziert fröhlich aus dem Haus. So, oder so ähnlich könnte sich das Szenario abgespielt haben, bevor sich diese Frau hier zum Fitnessstudio begeben hat.

Nur, dass sie keinesfalls auch nur ansatzweise vorhatte, Sport zu machen. Sie hat sich ja nicht mal die Mühe gemacht, Sportklamotten anzuziehen. Sie hat sich einfach ihren Klappstuhl mitgenommen und aufs Laufband vor den Fernseher gesetzt. Hut ab, das muss man erstmal bringen!

11. Danke für nichts, Kumpel

Bild: @_sportsgym / Twitter

Beim Gewichtheben ist es immer besser, jemanden an seiner Seite zu haben, der sofort einschreiten und helfen kann, falls einem die Kräfte verlassen und man es nicht mehr alleine schafft, die Gewichte zurück auf ihren Platz zu heben. Das könnte schnell sehr gefährlich werden.

Auch dieser Mann hier unten auf dem Bild hat extra jemanden neben sich stehen, der ihm zur Not unter die Arme greifen könnte. Und dieser Notfall scheint gerade eingetroffen, wenn man sich einmal das schmerzverzerrte Gesicht des Mannes so anschaut. Tja, eigentlich sollte sein Kumpel ihm jetzt helfen, aber der ist etwas abgelenkt. Wodurch? Natürlich durch eine hübsche Frau, die nicht weit entfernt ihr Übungen praktiziert. Vielen Dank für nichts, Kumpel!

12. Bequem zum Fitnessstudio

Bild: @carlosmartinh / Twitter

Ins Fitnessstudio geht man, um fit zu bleiben oder fit zu werden. Sagt ja auch schon der Name in dem Wort an sich. Aber für manche geht das Training wohl auch wirklich erst dann los, wenn sie durch die Tür eines Fitnessstudios hindurchgehen. Zuvor sollte es bitte noch so bequem wie möglich sein.

Fitnessstudios wissen wohl um diese Tatsachen und wollen es ihren etwas bequemlicheren Kunden wirklich so angenehm wie möglich machen. In diesem Fall hier hat der Betreiber neben normalen Treppen auch Rolltreppen bauen lassen, damit seine Kunden ja nicht zu viele Stufen steigen müssen. Ist das dann nicht doch etwas zu kurios?

13. Nochmal kurz Gewichte stemmen

Bild: @herkulsuplement / Twitter

Über das richtige Sportoutfit haben wir ja bereits gesprochen. Die meisten Leute tragen eine bequeme Sporthose und ein T-Shirt, an die Füße kommen Turnschuhe. Aber es gibt einfach immer wieder Menschen, die sich einfach nicht an diesen Dresscode halten wollen. Vielleicht ist es ihnen einfach zu langweilig.

Oder sie habe ganz andere Gründe. Wie diese junge Frau zum Beispiel. Sie ist gerade auf dem Weg zu einem Date. Und sie hat sich natürlich dafür auch besonders hübsch angezogen: ein schönes Kleid und dazu passende High Heels. Doch bevor sie ihren Traummann trifft, dachte sie sich, es wäre noch Zeit, um ein paar Gewichte zu stemmen. Zum Umziehen blieb da leider keine Zeit mehr.

14. Hoch hinaus

Bild: @CAM3R0NPH1L1P / Twitter

Besonders große Menschen haben es wirklich nicht immer einfach. Aufgrund ihrer Größe ecken sie einfach überall an. Um durch Türen zu gelangen, müssen sie ihren Kopf einziehen, beim Schlafen hängen die Füße aus dem Bett und in öffentlichen Verkehrsmitteln ist einfach kein Platz zum Sitzen.

In manchen Situationen muss man sich da schon mal was einfallen lassen. So wie dieser Mann hier: Er ist so groß, dass er das Fitnessgerät nicht nutzen kann, ohne mit dem Kopf an die Decke zu stoßen. Deswegen macht er das einzig Sinnvolle. Er demontiert einfach eine Platte, damit er seinen Kopf sozusagen durch die Decke stecken kann. Problem gelöst!

15. Eine kleine Trainingspause

Bild: @T_Nation / Twitter

Das Training in einem Fitnessstudio kann schon ziemlich anstrengend sein. Man muss schwere Gewichte stemmen, unzählige Kilometer auf dem Laufband oder dem Fahrrad zurücklegen oder sich durch andere schweißtreibende Übungen quälen. Natürlich braucht man da hin und wieder mal eine kleine Pause.

Die meisten Leute trinken dann etwas und atmen ein paar Mal tief durch. Andere nutzen die Pause für ein paar Stretchübungen. Nicht so dieser junge Mann: Er hat es sich einfach auf der Hantelbank gemütlich gemacht und liest ein Buch. Und warum eigentlich auch nicht? Denn immerhin ist es nicht nur wichtig, seinen Körper zu trainieren, sondern auch seinen Geist.